Freiwilligenagentur Jena

Die Freiwiligenagentur der Bürgerstiftung Jena setzt im Projekt einen Schwerpunkt auf das Engagementfeld Kunst und Kultur. Dafür arbeitet sie mit lokalen Kulturvereinen zusammen, die bislang noch wenig Kontakt zu geflüchteten Menschen hatten. In Planungstreffen entwickeln Vertreter/-innen dieser Vereine gemeinsam mit Geflüchteten Ideen für Kunstaktionen und –projekte. Die Ausstellung „Heimat – Wir schaffen und ein Heim“ – geschaffen von geflüchteten Menschen in unterschiedlichsten künstlerischen Disziplinen – ist ein erstes Ergebnis dieser Schwerpunktsetzung.

Angebote vor Ort

  • Vertreter/-innen von Kulturvereinen und Geflüchtete planen gemeinsam Kunst- und Kulturprojekte und führen diese durch (Kreativworkshops, Ausstellungsprojekte)
  • „Flüchtlingsarbeit im Verein“ – Qualifizierungsworkshops für Vereine zur interkulturellen Sensibilisierung
  • In Informations- und Aktionsworkshops werden Geflüchteten das Konzept des freiwilligen Engagements vorgestellt und konkrete Einsatzmöglichkeiten aufgezeigt
  • Angebot von praktischen Kurzzeit-Engagements als „Schnupper-Engagement“ zum unverbindlichen Ausprobieren für Geflüchtete (Freiwilligentag, Saaleputz)
  • Geflüchtete und Freiwillige beteiligen sich gemeinsam an der Entwicklung des sozio-ökologischen Projektes „Schlachthof Jena“
Freiwilligenagentur Jena

Materialien

Jena_Standortfoto

Fotoquelle: Freiwilligenagentur Jena

Geschichten vom Gelingen

Debattieren, debattieren, debattieren: Bereits im letzten Jahr hatten wir im Rahmen des TdE-Projektes Geflüchtete mit der Debattiergesellschaft Jena e.V. zusammengebracht. Nun konnte Jehad sogar bei der Deutschsprachigen Debattiermeisterschaft teilnehmen. „Nie hätte ich gedacht, dass ich es mal bis zu einer Meisterschaft schaffe“, meint er. In der Debatte „Deutsch als Fremdsprache“ war der Syrer unter anderen [...]

Weiterlesen

Ob Im Bundestag, in Parteien oder im Verein: Ein Kernbestandteil der Demokratie ist die Debatte. Im Rahmen des TdE-Projektes haben wir daher Geflüchtete mit der Debattiergesellschaft Jena e.V. zusammengebracht. Beim Debattieren wird für jede/n Teilnehmer*in ausgelost, ob für oder gegen eine These argumentiert werden muss. „Ich finde es spannend, dass man sich zweite Seiten anhören [...]

Weiterlesen

„Wenn du im Irak bist, lernst du Arabisch in drei Monate. Ich bin jetzt neun Monate in Jena und kann kein Deutsch“, sagte Hassan bei unserem dritten Treffen. Seit drei Wochen versuchte ich nun schon, eine Einsatzstelle für den Iraker zu finden. Er war aus Mossul gekommen, das Haus zerbombt, das Schicksal der dort gebliebenen [...]

Weiterlesen
Zurück zu den Standorten